Pycnosorus globosus

Die Pflanze wird meist einjährig kultiviert, denn sie ist nicht winterhart.

Die Blütenstände werden als Schnittblumen verwendet.

Trommelstock, Trommelschläger, Kugelige Craspedie

Orangerotes Habichtskraut

Pilosella aurantiaca subsp. aurantiaca

Synonym:Hieracium aurantiacum

Hornissen beim „Ringeln“ der Zweige von der Himalaja-Zwergmispel.

Auch als „Hornissenschäle“ wird dieser Vorgang des fressens von saftreichen Rinden genannt.

Cotoneaster simonsii wird oft als Unterlage bei der Propfung von Sorten genommen.

Information über Hornissen auf folgender Seite.

http://www.vespa-crabro.de/alles3.htm

Sommer-Lauch ‚Ping Pong‘

Allium ampeloprasum ‚Ping Pong‘

Cornus canadensis

Der Kanadische Hartriegel wird auch Teppich Hartriegel genannt. Der Name deutet schon auf die Verwendung als Bodendecker hin.

Kanadischer Hartriegel

Atlas-Mannstreu

Der deutsche Name sagt schon was über die Heimat dieser Pflanze aus. Die Staude wächst in Marokko im Atlasgebirge. Die Mannstreu Arten sind alle gute Trachtpflanzen.

Eryngium variifolium

Tiere im Garten – Insekten

Distelfalter auf Patagonisches Eisenkraut
Kleiner Fuchs auf Schlüsselblume
C-Falter auf Baumhasel
Schwalbenschwanzraupe auf Giersch
Schwalbenschwanz auf Stauden-Phlox
Schwalbenschwanz auf Patagonisches Eisenkraut
Tagpfauenauge auf Löwenzahn
Admiral auf der Futterpflanze
Nagelfleck
Marienkäfer mit Larve
Kaisermantel
Großer Eisvogel auf Wasserdost