Pittosporum tobira

Chinesischer Klebsame

Weißbunte Stechpalme

Ilex aquifolium ‚Argentea Marginata‘

Eine Sorte der Gemeinen Stechpalme mit weiß panaschierten Blättern. Bei der ähnlichen weiß panaschierten Sorte ‚Silver Queen‘ sind die jungen Triebe nicht grün, sondern purpurn.

Farbkätzchenstrauch

Dichrostachys cinerea L.(Wight & Arn.)

Am ährigen Blütenstand sind oben sterile rosa , violette oder weiße Büten und am unteren Teil fertile gelbe Blüten. Diese zweifarbige Anordnung der Blüten hat einen sehr ansehnlichen Effekt.

Rotblühende Silbereiche

Grevillea banksii

Kastanienblättrige Stechpalme

Die Art ist eine Hybride aus Ilex aquifolium × Ilex latifolium

Ilex × koehneana

Erdbeer-Guave

Wie der Name schon andeutet, gibt es bei dieser Art rote Früchte. Abgebildet ist aber eine gelbfrüchtige. Die gelbfrüchtige Pflanze wurde Zitronen-Guave genannt. Der botanische Name dieser Pflanze war Psidium littorale. Jetzt ist dieser Name ein Synonym von Psidium cattleyanum.

Die Art ist extrem invasiv auf Hawaii. Hierzu ein Link der Universität Potsdam.https://www.uni-potsdam.de/de/botanischer-garten/aktuelles/pflanze-des-monats/archiv/psidium-cattleianum.html

Psidium cattleyanum

Fast reife Früchte von Psidium cattleyanum
Stämme von Psidium cattleyanum mit blättriger Schuppenborke

Ficus aspera ‚Parcellii‘

Bei dieser Sorte von Ficus aspera sind die Blätter und auch die Scheinfrüchte panaschiert.

Hier sind Blütenstände und unreife Scheinfrüchte auf einem Bild zu sehen.
Die Scheinfrüchte sind Feigen.

Kirschblättriger Schneeball

Viburnum prunifolium L.