Semele androgyna

Klettermäusedorn

Die Blüten sitzen bei dieser Pflanzenart auf den „Blättern“. Es sind keine Blätter sondern umgewandelte Sprosse, also Scheinblätter (Phyllokladien). Vormals war die Gattung in der Familie der Mäusedorngewächse eingegliedert. Der Mäusedorn hat auch Scheinblätter.

Siehe hier:https://www.pflanzenbilder.de/stechender-maeusedorn/

Zier-Spargel

Asparagus densiflorus

Stechender Mäusedorn

Ruscus aculeatus

Bei dieser Gattung gibt es abgeflachte Zweige, die wie Blätter aussehen. Die bezeichnet man als Phyllokladen. Der Begriff Platykladien steht für größere Flachsprosse z.B. von Kakteen.

Alexandrinischer Lorbeer

Häufig benuztes Schnittgrün in der Floristik

Danae racemosa